WELTBILD
Lyrics by Dennis Ackermann

Leider bleibt es nur ein Traum

 

blegh

 

ein Traum der euch allen egal ist

Freiheit für jeden

denn jeder Mensch ist gleich

was gibt es daran nicht zu verstehen

 

Ihr habt den Horizont noch nicht erreicht

bleibt weiter stehen in eurer Zeit

kein Verständnis für Nächstenliebe

redet von Sklaven und Peitschenhieben

 

Ihr seid das Problem

der Fehler im System

euer Weltbild ist keine Lösung

sondern nur ein Hindernis

blegh

gleiches Recht für alle sagen sie

doch gibt es immer jemanden 

der darunter leiden wird

 

weil Macht nur mit Unterdrückung funktioniert

weil Macht nur mit Unterdrückung funktioniert