VERDORBENE SAAT
Lyrics by Dennis Ackermann

Ist sie nicht schön diese Welt
wir schauen ihr zu wie sie in sich zerfällt
und wir handeln nicht
bis Sie uns die Beine bricht

bemüht euch nicht
etwas zu verändern
das Ende wird uns verherrlicht
wir bekommen nichts mit
es ist viel zu spät
wir werden sie spüren wenn sie auf uns einsticht

auf fruchtbarem Land
verdirbt die Saat
Sie zeigt keine Gnade
und täuscht deinen Verstand
verloren in einer grausamen Welt

auf Lügen und Verrat
folgt oft eine Missetat

 

Refrain:
Ist sie nicht schön diese Welt
wir schauen ihr zu wie sie in sich zerfällt
und wir handeln nicht
bis sie uns die Beine bricht

es ist Armut die uns kriminell macht
und das Denken vom Menschen verändert
durch Hunger verhalten wir uns wie Tiere
wir haben keine Lust in der Kälte zu erfrieren

die Rose erblüht
der Kampf beginnt
nur noch leere
die das Leben erfüllt
sie wollen das wir elendig verrecken

Ihr Gift macht uns süchtig
uns bleibt nichts übrig

vergibt mir
all meine Sünden
vergibt mir
das euer Leben mich ein scheiß interessiert

Sie fallen auf den Boden
und wir merken das sie Tod sind
Ich ergötze mich an deren Leid
weil mir nichts mehr bleibt
als der Schein

vergibt mir
all meine Sünden