GESELLSCHAFT 2.0
Lyrics by Dennis Ackermann

Von Flammen getrieben

von Maschinen gesteuert

verweht das Ziel vor unseren Augen

weil sie uns krank macht

und die Sicht versperrt

 

die Seuche befällt das ganze Land

wie verfressene Leichen

der Geist vom Körper verbannt

 

Und deshalb träume ich so schlecht

stell mir vor es wär alles nur ein Test

 

Refrain:

kein Kontakt mehr zu der Außenwelt

sie haben uns infiziert

nimm die Hand an die dich retten wird

bevor der Mensch nicht mehr existiert

 

Wollt ihr meine Nähe nicht spüren?

sie reden nicht mehr mit mir

von Angesicht zu Angesicht

sondern nur noch hinterm Bildschirm

als Geisel sitzt ihr hier fest

gefangen in euren Köpfen

weil man es zu lässt

den Willen gestärkt

doch das Herz bleibt kalt

Glück ist uns entfallen

wie verlieren den Halt

 

Und deshalb träume ich so schlecht

stell mir vor es wär alles nur ein Test

 

Refrain:

kein Kontakt mehr zu der Außenwelt

sie haben uns infiziert

nimm die Hand an die dich retten wird

bevor der Mensch nicht mehr existiert

Man läuft an sich vorbei, Blicke treffen sich nicht

es ist die Ruhe die mich zerbricht

die mich zerbricht

die mich zerbricht